TonArt Hambuch sorgt für großes Kino

Hambuch. Als Ohrwürmer bekannte Kino- und Musicalhits hat der gemischte Chor TonArt Hambuch bei einem Abendkonzert in der örtlichen Probstei präsentiert. Unter der Leitung von Daniel Bergemann verdiente sich das 36-köpfige Ensemble dabei gesangliche Bestnoten.
Für die passende Instrumentalbegleitung zeichneten Anke Brengmann (Saxofon und Klavier), Holge Queck (Gesang und Klavier) sowie Dominik Dolfen an den Drums verantwortlich. Mit "Everybody Needs Somebody" aus dem Film "Blues Brothers" sorgten die Bühnenaktiven beim Start ins Konzertprogramm gleich für gute Stimmung, die bis zum Schlussakkord des Abends anhielt. Berühmte Titel und musikalische Kleinode aus den 1970er- und 1980er-Jahren bis hin zur Neuzeit ließen die Konzertbesucher ins Schwärmen geraten; sie geizten auch zu keinem Zeitpunkt mit Applaus. Tom Esser  - Rhein-Zeitung Cochem-Zell

 

Mit freundlicher Unterstützung durch

Nicole Gödert - Raumausstatterin Landkern