Daniel Brengmann

Daniel aktionDer Chorleiter Daniel Brengmann wurde 1983 geboren und stammt aus Hambuch. Seine musikalische Ausbildung begann schon in jungen Jahren mit Klavierunterricht bei Inge Lönartz und Dr. Michael Staudt. Es folgte ein Schulwechsel zum Landesmusikgymnasium Montabaur, wo er 2003 sein Abitur erlangte. Hier wurde Daniel Brengmann am Klavier bei Natalia Adomeit ausgebildet und absolvierte erfolgreich einige Wettbewerbe wie Jugend Musiziert oder den Lions Klavierwettbewerb. 2004 nahm Brengmann das Studium für das Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Musik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst sowie Mathematik an der Goethe Universität in Frankfurt am Main auf. Ratko Delorko unterrichtete ihn im Hauptfach Klavier, Prof. Winfried Toll erteilte ihm Chorleitungsunterricht. In diese Zeit fiel auch die Gründung des Chores TonArt. Im Anschluss an sein 1. Staatsexamen absolvierte er an der Musikhochschule in Frankfurt die Studiengänge Klavier-Instrumentallehrer sowie künstlerische Ausbildung im Fach Klavier bei Prof. Irina Edelstein. Beides wurde erfolgreich mit dem Diplom abgeschlossen.

Seit Beendigung des Referendariats mit dem 2. Staatsexamen im Sommer 2012 unterrichtet Daniel Brengmann die Fächer Musik und Mathematik am Wilhelm-Remy-Gymnasium in Bendorf.

Und das sagen unsere Sänger/-innen

  • Christoph:  "...An TonArt besonders ist, dass man nicht auf ein Genre festgelegt ist. Zum Singen und Üben ist für jeden was dabei.
    Das ist der Grund weshalb sich auch jüngere Sänger angesprochen fühlen..."
  • Renate: "…ich bin zu Tonart gekommen weil meine Nachbarin nicht locker ließ mir immer wieder von den tollen Chorproben zu erzählen. Nun bin ich schon seit 13 Jahren, ohne jemals vorher in einem Chor gesungen zu haben, dabei. Es macht mir sehr viel Freude in dieser tollen Chorgemeinschaft zu singen..."
  • Andreas: "...Ich bin nun seit circa 2 Jahren beim Chor Tonart dabei.
    Von Anfang an wurde ich von Jedem herzlich aufgenommen. Ich hatte sofort das Gefühl, hier bist du am richtigen Ort.
    Mir gefällt besonders das breite musikalische Banbreite die unser Chor hat. Von modernen Popstücken, über Musicals bis hin zu klassischer Musik wird alles abgedeckt. Das zeichnet unseren Chor aus..."
  • Heike: "...Es ist wunderbar mit anderen zusammen zu singen und jedesmal ein tolles Erlebnis wenn die einzel eingeübten Stimmen zusammen kommen und zu einem Ganzen werden. Ich singe gern, jedoch nicht sicher und nicht besonders gut, umso schöner ein Teil des Chores zu sein und meinen Beitrag leisten zu können. Ich bin von Anfang an dabei und es macht großen Spaß..."
  • Jutta: "...Ich bin zu TonArt durch meine Freundin gekommen und bereue keine Minute, dass sie mich dazu animiert hat in einen Chor zu gehen. Das Singen in dieser tollen Chorgemeinschaft bereichert mein Leben ungemein!..."
  • Anja: "...Gesungen habe ich schon immer gerne. Da mein Gesangstalent jedoch nicht für eine Solokarriere ausgelegt ist😉, hat es mich gefreut, als TonArt gegründet wurde. Singen im Chor macht einfach Spaß!!
    Uns war bei TonArt von Anfang an aber wichtig, dass wir nicht zu viele Auftritte und Termine im Jahr haben, so dass die Chormitgliedschaft am Ende nicht zur Belastung wird. Das hat in unseren 14 Jahren immer gut funktioniert...🎶🎵😀"
  • Tina: "...Habe den Chor damals bei zwei Auftritten hören können und dachte mir sofort: da möchtest du mitmachen! Bin jetzt seit ein paar Jahren dabei und bin immer wieder begeistert von der Vielseitigkeit des Repertoires und der Chorgemeinschaft"
  • Jutta: "...immer gerne (für mich) gesungen, war es ein Versuch bei Gründung von TonArt das auch mal im Chor zu tun – und es war eine sehr gute Entscheidung! Es macht viel Spaß, man muss kein Solosänger sein, alle zusammen, das macht es aus! Besonders das Repertoire von uns ist sehr abwechslungsreich und so macht mir auch klassische Chormusik Freude, was ich vor 14 Jahren niemals gedacht hätte."

Mit freundlicher Unterstützung durch

Nicole Gödert - Raumausstatterin Landkern